Suche
Suche Menü

Theaterprojekt 2018: Zwischenraum – Flucht in eine neue Welt

Zwischenraum

Bereits seit 2009 zeigt das Mildred-Scheel-Berufskolleg jedes Jahr ein Theaterstück, das mit Hilfe des Landesprojekts „Kultur und Schule“ sowie zahlreicher Sponsoren – in diesem Jahr sind die Stadtwerke Solingen mit im Boot – realisiert wird. Ein/e professionelle/r Regisseur/in studiert mit Mitgliedern der elften Klassen des Beruflichen Gymnasiums, der Zweijährigen Berufsfachschule und der Internationalen Förderklassen ein, das dann im Theater und Konzerthaus Solingen gezeigt wird.
Dieses Jahr steht das Stück „Zwischenraum – Flucht in eine neue Welt“ von Andreas Gille auf dem Spielplan. Premiere ist am 22.6.2018 um 18:00 Uhr, Regie führt wie bereits 2014 Stefan Filipiak aus Düsseldorf.
Die Geschwister Aischa und Said, die mit ihren Eltern in Libyen leben, verlieren von jetzt auf gleich alles – ihr Heim, ihren Besitz, auch der Verbleib der Eltern ist unklar. Sie begeben sich in die Hände von Schleppern, die ihnen nicht nur ihr letztes Geld nehmen, sondern auch ihre Würde, ihren Stolz, Jahre ihres Lebens. Nach einer wirren, hoffnungslosen Zeit in der Türkei finden sie den Weg nach Deutschland, wo ihnen geholfen wird. Während Aischa lernt, sich zu behaupten, Freundinnen findet und ihren Lebensmut zurückerlangt, kommt ihr Bruder Said nicht mehr auf die Beine. Hoffnungslosigkeit erfüllt ihn, falsche Freunde bringen ihn vom Weg ab. Ob es der mutigen Schwester gelingt, ihn zu retten, erleben Sie am 22.6.2018 um 18:00 im Theater!
Karten zum Preis von 4,50 Euro bzw. 2,50 Euro für Schüler(innen) und Studierende mit Ausweis erhalten Sie am Mildred-Scheel-Berufskolleg und an der Abendkasse.
Wir danken den Stadtwerken Solingen, dem Kulturmanagement Solingen und dem Förderverein des MSBK für ihre unverzichtbare Unterstützung!